Lieferung bis zu Ihrem Reitstall 1,99€ Versandkosten pro 25kg Lieferung auch nach Holland, Luxemburg, Österreich u.v.m
Topseller
EQUIPUR chevaloxin EQUIPUR chevaloxin
Inhalt 0.2 Gramm (7.450,00 € * / 100 Gramm)
14,90 € *
Pfiff Hufpick mit Grip-Griff Pfiff Hufpick mit Grip-Griff
Inhalt 1 (0,00 € * / )
2,45 € *
DERBY Hufstrahlpflegespray DERBY Hufstrahlpflegespray
Inhalt 0.25 Liter (43,16 € * / 1 Liter)
10,79 € *
Nösenberger Hufpflege-ÖL Nösenberger Hufpflege-ÖL
Inhalt 0.45 Liter (34,44 € * / 1 Liter)
ab 15,50 € *
Effol Huföl mit Lorbeeröl & Pinsel Effol Huföl mit Lorbeeröl & Pinsel
Inhalt 0.475 Liter (34,11 € * / 1 Liter)
16,20 € *
DERBY Hufpflegeöl mit Pinsel DERBY Hufpflegeöl mit Pinsel
Inhalt 0.45 Liter (341,98 € * / 11 Liter)
13,99 € *
Effol Hufstrahl-Vital Effol Hufstrahl-Vital
Inhalt 0.096 Liter (155,73 € * / 1 Liter)
14,95 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Effol Kids Sternen-Huf-Glanz
Effol Kids Sternen-Huf-Glanz
Für schönen glanz an den Hufen sorft das Effol Sternen Huf Glanz. Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.35 Liter (28,43 € * / 1 Liter)
9,95 € *
Effol Hufsalbe grün
Effol Hufsalbe grün
Effol Hufsalbe grün
Inhalt 0.5 Liter (16,00 € * / 1 Liter)
ab 8,00 € *
Effol Hufsalbe schwarz
Effol Hufsalbe schwarz
Effol Hufsalbe schwarz Huffett Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.5 Liter (16,00 € * / 1 Liter)
ab 8,00 € *
Effol Hufsalbe gelb
Effol Hufsalbe gelb
Huf-Salbe Huffett Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.5 Liter (16,00 € * / 1 Liter)
ab 8,00 € *
Effol Huf Soft
Effol Huf Soft
Effol Huf Soft Die Pflegekur für den Huf Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.5 Liter (25,90 € * / 1 Liter)
12,95 € *
Effol Sommer Huf Gel
Effol Sommer Huf Gel
Das Huf Gel für die Warme Jahrezeit keine Spröde Hufe mehr im Sommer. Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.5 Liter (23,00 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Effol Winter Huf Gel
Effol Winter Huf Gel
Die Kalte Jahrezeit kann kommen mit dem Winter Huf Gel kann Nässe den Hufe nichts mehr anhaben. Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.5 Liter (23,00 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Effol Hufbürste
Effol Hufbürste
Effol Hufbürste Die "sti(e)lvolle" Hufreinigung Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 1 Stück
9,45 € *
Effol Pinsel-Fix Praktisch und sauber
Effol Pinsel-Fix Praktisch und sauber
Der Effol Pinsel Fix ist die Saubere Lösung für die Hufsalben Dosen! Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 1 Kilogramm
3,95 € *
Effol Huföl mit Lorbeeröl & Pinsel
Effol Huföl mit Lorbeeröl & Pinsel
Huföl Huffett Hufpflege Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.475 Liter (34,11 € * / 1 Liter)
16,20 € *
Effol Hufteer, sprühfertig
Effol Hufteer, sprühfertig
Sprühteer der Ideale Schutz bei Hustrahl Probleme. Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.1 Liter (99,50 € * / 1 Liter)
9,95 € *
Effol Hufstrahl-Vital
Effol Hufstrahl-Vital
Nie wieder Hufstrahlfäule und Probleme mit der Hufsohle nach zwei Anwendungen knn der Hufschmied wieder kommen. Pferdefutter Glüxhorse
Inhalt 0.096 Liter (155,73 € * / 1 Liter)
14,95 € *
DERBY Hufstrahlpflegespray
DERBY Hufstrahlpflegespray
DERBY Hufstahlplegespray mit Buchenholzteer DERBY Hufstrahl-Spray hält den Hufstrahl trocken und schützt somit den Hufstrahl vor Nässe und Fäulnis. Anwendung: Auf den gründlich gereinigten Hufstrahl aufsprühen. Ideal ist der Einsatz nach...
Inhalt 0.25 Liter (43,16 € * / 1 Liter)
10,79 € *
DERBY Buchenholzteer
DERBY Buchenholzteer
DERBY Buchenholzteer DERBY Buchenholzteer schützt den Hufstrahl pflegend vor Nässe und Fäulnis. Auch als Schutz vor Verbiss an Boxenwänden und Koppelzäunen sowie ideal gegen Wildverbiss geeignet. Anwendung: Auf den gründlich gereinigten...
Inhalt 1 Liter
10,99 € *
DERBY Huffett
DERBY Huffett
DERBY Huffett - schwarz - mit Naturkräutern Derby Huffett bildet einen schützenden Film auf dem Huf und verhindert so ein Eindringen von Bakterien. Hochwertiges Lorbeeröl erhält die Geschmeidigkeit, verhindert das Austrocknen und...
Inhalt 1 Liter
ab 7,70 € *
DERBY Hufpflegeöl ohne Pinsel
DERBY Hufpflegeöl ohne Pinsel
DERBY Hufpflegeöl mit Lorbeeröl(ohne Pinsel) DERBY Hufpflegeöl ist die Alternative zur herkömmlichen Pflege mit Huffett. Pflegende Inhaltsstoffe fördern die Elastizität des Hufhorns und garantieren einen idealen Rundumschutz für gesunde...
Inhalt 0.45 Liter (22,20 € * / 1 Liter)
9,99 € *
DERBY Hufpflegeöl mit Pinsel
DERBY Hufpflegeöl mit Pinsel
DERBY Hufpflegeöl mit Lorbeeröl (mit Pinsel) DERBY Hufpflegeöl ist die Alternative zur herkömmlichen Pflege mit Huffett. Pflegende Inhaltsstoffe fördern die Elastizität des Hufhorns und garantieren einen idealen Rundumschutz für gesunde...
Inhalt 0.45 Liter (341,98 € * / 11 Liter)
13,99 € *
Nösenberger Hufpflege-ÖL
Nösenberger Hufpflege-ÖL
Nösenberger Hufpflege Öl Hufpflege-Öl Pflegt die Hufe mit Aloe vera, Lanolin und Lorbeeröl Das feuchtigkeitsspendende Nösenberger Hufpflege-Öl regeneriert durch Aloe vera, Lanolin und Lorbeeröl kaputte, brüchige Hufe. Bereits nach...
Inhalt 0.45 Liter (34,44 € * / 1 Liter)
ab 15,50 € *
EQUIPUR chevaloxin
EQUIPUR chevaloxin
EQUIPUR chevaloxin ist das Komplexpräparat bei Problemen im Hufbereich. Die Wirkung entfaltet sich besonders im Bereich des Strahls und der Strahlfurche; dabei verhindern spezielle Pflegezusätze die Versprödung des Strahls und...
Inhalt 0.2 Gramm (7.450,00 € * / 100 Gramm)
14,90 € *
Pfiff Hufpick mit Bürste
Pfiff Hufpick mit Bürste
Hufpick mit Bürste Stabiler Hufkratzer mit Bürste
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
1,65 € *
Pfiff Waschschwamm
Pfiff Waschschwamm
Waschschwamm Weicher Kunststoff-Schwamm
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
1,95 € *
Hufpick mit Pferdekopf
Hufpick mit Pferdekopf
Hufpick mit Pferdekopf Hübscher Hufkratzer mit Pferdekopf und Bürste
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
1,50 € *
Pfiff Hufpinsel inklusive Behälter
Pfiff Hufpinsel inklusive Behälter
Hufpinsel inklusive Behälter Zum Auftragen und kurzer Aufbewarung von Huföl und Huffett
2,45 € *
Pfiff Hufpick "Sternenzauber"
Pfiff Hufpick "Sternenzauber"
PFIFF Hufpick "Sternenzauber" Stabiler Hufkratzer mit Bürste in Sternenoptik.
Inhalt 1 (0,00 € * / )
ab 2,45 € *
Pfiff Hufpick mit Grip-Griff
Pfiff Hufpick mit Grip-Griff
PFIFF Hufpick mit Grip-Griff Dieser stabile Hufkratzer mit Bürste liegt durch den gummierten, wellenförmigen Griff sehr gut in der Hand.
Inhalt 1 (0,00 € * / )
2,45 € *

Hufpflegeprodukte - optimale Hufpflege beim Pferd. Ihr Pferd wird es Ihnen danken.

Richtige Hufpflege beim Pferd

Es ist wichtig, die Hufe eines Pferdes regelmäßig zu pflegen. Schlecht gepflegte Hufe sind eine häufige Lahmheitsursache und können zu bleibenden Schäden führen.

Daher sollten Sie die Hufe mindestens einmal täglich auskratzen und kontrollieren. Reiten Sie das Pferd, sollten Sie die Hufe vor und nach dem Reiten reinigen. So können Sie sicher sein, dass keine Steine eingeklemmt sind und keine Fremdkörper im Huf stecken.

Es ist wichtig Einstreu und Mist sorgfältig aus den Hufen zu entfernen, da sich sonst Huffäule bilden kann. Bei dieser Infektion zersetzen Bakterien das Hufhorn, was einen ekligen Gestank verursacht. Wird die Infektion nicht behandelt und die Bakterien erreichen durchblutetes Gewebe, hat das Pferd starke Schmerzen und es kann zu einer lebensbedrohlichen Sepsis kommen.

Doch auch im Anfangsstadium ist Huf- oder Strahlfäule nicht ohne. Die Hornqualität sinkt durch die Infektion, so dass die Hufe leichter brechen und die Hufeisen schlecht halten.

Damit die Hufe elastisch bleiben, sollten Sie regelmäßig eingefettet werden. Am besten funktioniert das, wenn Sie nach dem Reiten die Beine abwaschen oder die Hufe mit einer nassen Bürste reinigen und anschließend Huffett auf der kompletten Hufwand verteilen.

Besonders wichtig ist dabei der Kronrand, da hier das neue Horn gebildet wird. Im Winter ist es sinnvoll auch die Hufsohle mit Fett einzupinseln. So schützen Sie das Horn vor dem Eindringen von zuviel Feuchtigkeit und Streusalz.

Ist ein Pferd beschlagen, kontrollieren Sie täglich, ob alle Eisen noch fest sitzen. Ist eines der Eisen lose oder fehlt es, sollten Sie den Hufschmied rufen, damit er das wieder in Ordnung bringt. Fehlt ein Eisen, sollten Sie das Pferd nicht auf hartem Boden reiten: Allenfalls ein weicher Platz oder eine Halle kommen in Frage. Springen ist ganz tabu, bis das Eisen wieder an seinem Platz ist.

Ein beschlagenes Pferd sollte es alle sechs bis acht Wochen zum Hufschmied. Der nimmt die Eisen ab und bringt den Huf wieder in Form. Er schneidet dabei das seit dem letzten Beschlag nachgewachsene Horn ab, so dass das Pferd wieder richtig auf den Hufen steht. Passiert das nicht, werden die Hufe immer länger. Dadurch verändert sich die Beinstellung, was zu Sehnenschäden führen kann.

Der Hufschmied entscheidet auch, ob die Eisen erneuert werden müssen. Das ist normalerweise bei jedem zweiten Beschlag der Fall. Dann sind die Eisen soweit abgelaufen, dass sie brechen könnten.

Läuft das Pferd ohne Eisen, sollten Die Hufe ebenfalls täglich kontrolliert werden. Bricht der Huf aus oder haben sich scharfe Kanten gebildet sollten diese mit einer Raspel geglättet werden.

Barhuf-Pferde sollten alle 4 bis 6 Wochen zum Schmied. Der schneidet die Hufe aus und kontrolliert die Stellung des Pferdes. Haben sich die Hufe zu sehr abgelaufen, versieht er das Pferd mit Eisen, um Lahmheiten zu vermeiden.

Richtige Hufpflege beim Pferd Es ist wichtig, die Hufe eines Pferdes regelmäßig zu pflegen. Schlecht gepflegte Hufe sind eine häufige Lahmheitsursache und können zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hufpflegeprodukte - optimale Hufpflege beim Pferd. Ihr Pferd wird es Ihnen danken.

Richtige Hufpflege beim Pferd

Es ist wichtig, die Hufe eines Pferdes regelmäßig zu pflegen. Schlecht gepflegte Hufe sind eine häufige Lahmheitsursache und können zu bleibenden Schäden führen.

Daher sollten Sie die Hufe mindestens einmal täglich auskratzen und kontrollieren. Reiten Sie das Pferd, sollten Sie die Hufe vor und nach dem Reiten reinigen. So können Sie sicher sein, dass keine Steine eingeklemmt sind und keine Fremdkörper im Huf stecken.

Es ist wichtig Einstreu und Mist sorgfältig aus den Hufen zu entfernen, da sich sonst Huffäule bilden kann. Bei dieser Infektion zersetzen Bakterien das Hufhorn, was einen ekligen Gestank verursacht. Wird die Infektion nicht behandelt und die Bakterien erreichen durchblutetes Gewebe, hat das Pferd starke Schmerzen und es kann zu einer lebensbedrohlichen Sepsis kommen.

Doch auch im Anfangsstadium ist Huf- oder Strahlfäule nicht ohne. Die Hornqualität sinkt durch die Infektion, so dass die Hufe leichter brechen und die Hufeisen schlecht halten.

Damit die Hufe elastisch bleiben, sollten Sie regelmäßig eingefettet werden. Am besten funktioniert das, wenn Sie nach dem Reiten die Beine abwaschen oder die Hufe mit einer nassen Bürste reinigen und anschließend Huffett auf der kompletten Hufwand verteilen.

Besonders wichtig ist dabei der Kronrand, da hier das neue Horn gebildet wird. Im Winter ist es sinnvoll auch die Hufsohle mit Fett einzupinseln. So schützen Sie das Horn vor dem Eindringen von zuviel Feuchtigkeit und Streusalz.

Ist ein Pferd beschlagen, kontrollieren Sie täglich, ob alle Eisen noch fest sitzen. Ist eines der Eisen lose oder fehlt es, sollten Sie den Hufschmied rufen, damit er das wieder in Ordnung bringt. Fehlt ein Eisen, sollten Sie das Pferd nicht auf hartem Boden reiten: Allenfalls ein weicher Platz oder eine Halle kommen in Frage. Springen ist ganz tabu, bis das Eisen wieder an seinem Platz ist.

Ein beschlagenes Pferd sollte es alle sechs bis acht Wochen zum Hufschmied. Der nimmt die Eisen ab und bringt den Huf wieder in Form. Er schneidet dabei das seit dem letzten Beschlag nachgewachsene Horn ab, so dass das Pferd wieder richtig auf den Hufen steht. Passiert das nicht, werden die Hufe immer länger. Dadurch verändert sich die Beinstellung, was zu Sehnenschäden führen kann.

Der Hufschmied entscheidet auch, ob die Eisen erneuert werden müssen. Das ist normalerweise bei jedem zweiten Beschlag der Fall. Dann sind die Eisen soweit abgelaufen, dass sie brechen könnten.

Läuft das Pferd ohne Eisen, sollten Die Hufe ebenfalls täglich kontrolliert werden. Bricht der Huf aus oder haben sich scharfe Kanten gebildet sollten diese mit einer Raspel geglättet werden.

Barhuf-Pferde sollten alle 4 bis 6 Wochen zum Schmied. Der schneidet die Hufe aus und kontrolliert die Stellung des Pferdes. Haben sich die Hufe zu sehr abgelaufen, versieht er das Pferd mit Eisen, um Lahmheiten zu vermeiden.